Mein Name ist

Sandy Bartels

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema „YOGA“. Eine Trend-Bewegung, dachte ich damals.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema „YOGA“. Eine Trend Bewegung dachte ich damals. Dass Yoga nicht nur Übungen (Asanas) beinhaltet, habe ich erst später erfahren. Yoga ist ein ganzheitliches Lebenskonzept, das nichts mit Religion zu tun hat. Yoga ist auch kein „Work out“ – eher ein „Work In“. Mir taten die Übungen gut, und ich merkte schnell Veränderungen auf mehreren Ebenen. Nach viel Recherche und einigen Aus -und Weiterbildungen kann ich den Prozess des Wohlbefindens nach einer Yogapraxis wissenschaftlich erklären. Erfahren kannst Du ihn aber nur, wenn Du selbst zum Übenden wirst.

Wir denken nicht nur mit dem Kopf, sondern mit unserem ganzen Körper. Es ist alles miteinander verbunden. Negative Erlebnisse oder Bewegungsmangel und daraus resultierende Schonhaltungen können zu Blockaden und Fehlhaltungen führen. Stress und ein hoher Anspruch an unsere Leistungsfähigkeit setzen uns oft so sehr unter Druck, dass manchmal selbst das Atmen schwerfällt. Yoga kann helfen, Deine Ressourcen zu verbessern und Deinen Körper so auszurichten, dass er weniger schmerzt. „Wer sich biegen kann, bricht nicht so schnellSadhguru.

Ich erarbeite mit Dir Dein ganz persönliches ganzheitliches Yogatherapieprogramm. Egal, ob bei körperlichen oder psychischen Beschwerden.

Ich freue mich, Dich zu begleiten.

Ich bin Mitglied in der

Die DeGYT setzt sich für Yoga als ganzheitliches Therapiekonzept im Gesundheitswesen ein.

Als Mitglied der AG Forschung recherchiere ich Studien, die belegen, welchen positiven Einfluss Yoga auf die verschiedensten Krankheitsbilder hat.

Yoga bei Gelenk- und Rückenproblemen

Yoga zur Stressbewältigung und bei Herz-Kreislaufbeschwerden

Yoga als körperorientierte Psychotherapie

Yoga ist mehr

„Ich bin seit einiger Zeit eine Schülerin von Sandy und zunächst sehr skeptisch dem Yoga gegenüber. Als Rheumapatientin bin ich nicht wirklich sehr beweglich und dachte diese Verrenkungen beim Yoga bekommst du nie hin.  Ich habe gelernt, dass Yoga mit Entspannung und dem eigenen Wohlfühlen einhergeht. Durch Dehnungsübungen, Entspannungsübungen, Atemübungen etc. hat Sandy mir gezeigt, wie erholsam und entspannend Yoga ist. Vor der 2. Stunde ging es mir nicht gut und ich wollte die Yogastunde absagen. Aber nein, es war so wichtig, dass sie mir in dem Moment gezeigt hat, das ich trotz Schmerzen und Steifheit mich nach den Dehnungsübungen und Entspannungsübungen wieder richtig wohl fühlen konnte. Seitdem freue ich mich jedes Mal auf die Yogastunde mit Sandy und kann auch selber mit den gelernten Übungen Entspannung finden.“

 

Britta Storm

Hausfrau

„Ich bin begeistert! Sandy hat eine einzigartige, achtsame Art einem zuzuhören und den Bedürfnissen angepasste, individuelle Yogaübungen zu vermitteln. Ihre erfrischende und positive Energie steckt an. Ich fühle mich jederzeit sehr gut angeleitet und konnte so in kurzer Zeit meine Beweglichkeit erhöhen und Schmerzen lindern.
Absolut empfehlenswert!“

Cornelia Struwe

Lehrerin

„Klassische Yoga Lehre gepaart mit fundierten Kenntnissen über den Bewegungsapparat als Basis für individuell zugeschnittene Therapiekonzepte! Eine erfrischende und heilbringende Alternative zu herkömmlichen Therapieformen“
Olav Kreusler

Chirurg, St. Georg, Hamburg

Interessiert?

Dann nutze meinen Kalender um Deinen Wunschtermin für ein telefonisches Vorgespräch zu buchen. Ich freue mich auf unser Gespräch.