Chronische Schmerzen

Grund für viele chronische Schmerzen kann die Unverschiebbarkeit der Faszien Schichten sein. Unser Bindegewebe besteht aus vielen verschieden Zellen, Fasern und einer Grundsubstanz. Die Fibroblasten (Bindegewebszellen, die Grundsubstanz und Fasern herstellen) reagieren auf Zugspannung. Zug entsteht unter anderem durch Dehnung. Regelmäßige Dehnübungen aktivieren die Neubildung von Proteinen in den Zellen und lassen das Gewebe wieder „glitschiger“ werden.

Die richtige Ausrichtung

Yoga Therapie ist eigentlich doppelt gemoppelt, denn Yoga bedeutet „Vereinigung“ und „heil werden“ Therapie bedeutet „Heilbehandlung“. Yoga ist ein Weg zur Selbstheilung. Richtig ausgerichtet und angeleitet gibst du Deinem Körper die Chance, wieder gesund zu werden. Dein Körper macht alles, was er benötigt. Es kommt darauf an, welche Signale Du sendest. Nehmen wir den Fersensporn: durch eine ständige Fehlbelastung der Ferse reagiert der Körper und baut ein zusätzliches Knochenstück, den Fersensporn an, damit Du Deine Ferse fehlbelastet besser nutzen kannst. Wenn Du nicht möchtest, dass Dein Körper derartige Reaktionen zeigt, solltest Du Dich korrekt ausrichten. Nahezu jede Krankheit – ob chronisch oder akut – ist lediglich eine Reaktion des Körpers, die auf eine fehlerhafte Nutzung zurückzuführen ist.

Stell Dir eine Fernsehantenne vor! Der Empfang dieser Antenne und die Übertragung auf den Fernseher ist nur dann störfrei, wenn sie richtig ausgerichtet ist. Genauso ist es auch mit Deinem Körper. All Deine Muskeln, Sehnen, Knorpel und Knochen haben eine bestimmte Funktion und funktionieren störfei (schmerzfrei), wenn sie so genutzt werden, wie es sein soll.